schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Samstag, 30. April 2022

friedhof

 

Heute vor acht Jahren starb Monika. Dieses Gedicht schrieb sie 2012.

Thom Kafka, Ehemann


 
(c) Thom Kafka

friedhof

dem friedhof ist es egal
warum hier einer trauer pflegt und wie
sich die steine fügen

ob blumenschmuck rankt
stummtaub ins vergessen
ist sicherlich irrelevant

ob sich der himmel teilt
im grauen licht und plötzlich
ein vogel sonnig singt

mag zufall sein
wenn ich hier steh

nur dass es mich dabei
schier um den verstand
und nicht wie es heißt
den frieden bringt

(c) Monika Kafka, 2012

2 Kommentare:

  1. Lieber Tom, ich mag dieses Gedicht sehr. Mo schrieb dies so richtig aus ihrem Innern, dieses Fühlen dazu...
    Ich hatte wieder eine Kerze für sie angezündet...

    Dir alles nur Liebe und Gute
    von Herzen, Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith, vielen Dank für Deine Worte. Ja, als ich dieses Gedicht entdeckte, sprach aus Monikas Worten die Trauer über den Verlust ihrer Eltern. Und ich fühle mich wie sie. Vielen Dank auch, daß Du zu ihrer Erinnerung eine Kerze angezündet hast.

      Auch Dir alles Gute!
      liebe Grüße

      Thom

      Löschen