schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Montag, 16. August 2010

venedig


(c) Foto: Thom Kafka

ans südtor des herzens
weht wieder dein atem

aus modrigen wassern
und verschiffter erinnerung

webst du dein dunkles netz
engmaschig stetig

drängt angestaute luft
aus vielarmigen kanälen

die schlupflöcher werden
mir knapp ich öffne bald
das tor

© Monika Kafka, 2009

Kommentare:

  1. gelungener text in Verbindung mit venedig, ein
    geflecht von Gedanken, erzeugt Traumbilder!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gertraud,

    wie schön, dass es dir gefällt!

    Ja, Venedig erzeugt immer Traumbilder, und ich freue mich, bald wieder dort zu sein.

    Dankeschön und liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Monika kommt nicht von Venedig los ...
    -nun, da kontere ich mit Versen bloß ...
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Die Welt öffnet sich uns mit vielen Toren,
    wer dies nützt, dem geht nichts verloren

    Hier, auf Erden sind wir nur zu Gast
    und suchen strebend, in steter Hast
    in den Äußerlichkeiten der Welt, unbeschieden
    vergeblich nach einer innerer Ruh und Frieden.

    Liegt Enge spürbar in deines Herzens Kammer vor,
    so öffne weit - als Schlupfloch, dieses Zugangstor. (A.K.)

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Alfred,

    wie schön!
    Ich danke dir!

    Und ja, in wenigen Tagen hat mich Italien wieder und ganz besonders freu ich mich auf ... Venedig! Ich liebe es!

    Liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen