schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Montag, 20. Dezember 2010

aus stille

(c) Foto: Dieter Vandory
aus stilleschneid ich das halbwort

setz es aus
dem winterlichen wind

auf seinem rücken treibt
es zu dir hin hör nur

in deiner muschel
rundet die perle

und in der dunkelkammer
des herzens

wird es uns endlich ganz
licht


(c) Monika Kafka, 12/10

Kommentare:

  1. Sehr gelungen und sehr persönlich.
    Durch den Wechsel von ich / du / wir bringst Du eine Dynamik in das Gedicht.
    lg td.

    AntwortenLöschen
  2. wie sehr mich das freut!!!
    danke, danke, danke!

    lg,
    mone

    AntwortenLöschen
  3. obwohl mir manches geheimnisvoll und rätsel - wenn etwas, selbst kaltem ausgesetztes, in einem herzen angekommen, licht verbreitet - das schimmert warm bis wien!
    ganz lieber dank für solche worte

    herzliche grüße aus wien
    walter
    :-)

    AntwortenLöschen
  4. ja, wenn etwas seine zugehörige hälfte gefunden hat, dann können wunder geschehen, nicht wahr?

    herzlichen dank für deine worte, die mich sehr freuen, und willkommen auf meinem blog!

    lg
    monika

    AntwortenLöschen
  5. das ist dermaßen schön liebe mo, es schimmert einem licht gleichend aus sich selbst heraus...

    wieder einmal bezaubert von der lyrischen kraft deiner worte.


    liebste grüße
    isabella

    AntwortenLöschen
  6. liebe isabella,

    wie schön du das doch formuliert hast!
    ich danke dir.

    herzlichst,
    mo

    AntwortenLöschen
  7. sehr schöne bilder, die du geschaffen hast. liebe grüße ellix

    AntwortenLöschen
  8. danke dir, du liebe.

    und auch dafür, dass du immer wieder hier vorbei schaust.

    liebe grüße,
    mo

    AntwortenLöschen