schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Sonntag, 24. Juli 2011

Großväter

/c/ foto: dieter vandory


Der eine trug sein Kreuz
rot aufgemalt /man sagte mir/
nicht nur bis Stalingrad

Fern war dort Hippokrates
und längst gebrochen
der Stab des Äskulap

das Heil versickerte im Schnee
/wie klang danach
sein Lautenspiel?/

Der andere entkam
zunächst

zwischen Reißbrett
und Maschinenträume schob
ein Fließband Bombenflieger

nicht nur in Tusche –

Ein vollbesetzter Irrtum
/der Geschichte, wie man spät erfuhr/
trug ihn schließlich doch noch fort

für immer

hinter ausgediente Fronten
ins neue Bruderland
voll von schwarzem Schnee

Väter
waren sie beide doch groß
bleibt nur die Frage

was hätten sie mir wohl erzählt?



/c/ monika kafka, aus: 10 x 10 = 100, ein lyrikprojekt, editon thaleia, 2009

Kommentare:

  1. Nach wie vor, ein gänsehautgedicht.
    atmosphärisch sehr dicht und gefühlsmäßig förmlich greifbar.
    gekonnt gut.

    lg td.

    AntwortenLöschen
  2. schluesselworte25. Juli 2011 um 08:17

    mein lieber td,

    ja ich denke auch, dass das eines der ganz guten ist und bleibt!

    hab dank und einen guten wochenstart,
    deine mo

    AntwortenLöschen
  3. Großartig, liebe Mo!

    Herzlich,
    ELsa

    AntwortenLöschen
  4. lieber werner, liebe elsa,

    danke euch!

    herzlichst,
    mo

    AntwortenLöschen