schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Freitag, 22. Juni 2012

ich jage nicht mehr


ich sammle

in straßenbahnen zum beispiel
entwertete worte
abgestanden zwischen
karlsplatz und pinakothek


oder herausgefallene
aus gestöpselten ohren
angeritzt durch scharf
kantige münder, dampfend 


zuweilen nichtworte
von dünnseidigen augen
abgegeben und 



immer häufiger
dein pfirsichwort
/das mit dem dunklen kern/
selbst auf öffentlichen plätzen





/c/ monika kafka
veröffentlicht in Wortschau, Ausgabe 15, Der Duft der Worte, 
März 2012 



Kommentare:

  1. gratulation zur veröffentlichung!
    nach wie vor ein toller text, liebe mo.
    gruß & kuss, deine di

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehe ... liebe di, mühsam ernährt sich das eichhörnchen, nech ...

      danke!

      gruß und kuss zurück,
      deine mo

      Löschen
  2. oh, das mag ich sehr :-)

    ein wunderbarer, beinah seidener text ...

    liebe grüße zu dir hin,
    tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe tabea,

      freut mich, dass dir der text zusagt!

      hab dank und alles liebe dir,
      mo

      Löschen
  3. Es verdient, veröffentlicht zu werden!!!

    Meine Liebe, ein ganz Tolles, eins für jeden Einzelnen!

    Ich bin stolz, zu deinen Freundinnen zu gehören:-)

    herzlichst,
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine liebe edith,

      und ICH bin stolz, dein büchlein zu besitzen, in dem ich immer wieder gerne lese.
      du bist auch eine ganz gute ... meine liebe und ich freu mich, dass ich wieder mehr von dir lesen darf ...

      hab dank und nur gutes fr dich,
      deine mo

      Löschen
  4. Es sind immer die Worte, die ausgesprochenen, gehörten, geschriebenen...
    Gratuliere zur Veröffentlichung.
    christa

    AntwortenLöschen
  5. danke, liebe christa, hab mich sehr gefreut.

    ja ja die worte ... es ist ein kreuz mit ihnen, manchmal, und manchmal ein wunder!

    lg,
    monika

    AntwortenLöschen
  6. sehr gutes gedicht, kein wunder, dass es veröffentlicht wurde, nur eine kleinigkeit habe ich doch: "zum beispiel" gehört nicht hinein, weglassen, ohne das kommt es flüssiger: "ich sammle // in straßenbahnen / entwertete worte / .."

    AntwortenLöschen
  7. Gekrönte Sammelleidenschaft!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen