schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Samstag, 6. November 2010

novemberliebe


(c) Foto: Dieter Vandory


novemberliebe, ausgesetzt
im rinnsteinn der zeit

durchklirrt der wind
ihr knochenkleid und kein hund
den das schert

modrige blicke schweifen
darüber hinweg

stummes händereichen
und weitergehn


(c) Monika Kafka

Kommentare:

  1. Eine Liebe im November!
    -das schert keinen Hund!
    Hält sie an bis Dezember?
    Was wär dafür der Grund?

    Der Wind durchklirrt ihr Knochenkleid,
    wohl bis zum Frühling bleibt dies Leid.
    Doch wahre Liebe kennt kein wanken,
    kennt keine schwarz-weissen Gedanken.

    Stummes Händereichen und weitergehen?
    Ja, denn wir werden uns im Frühling heiter sehen!
    Die Welt ist nicht mono_ton-color, ist vielgestaltig,
    und wer dies nicht glaubt, der irrt gewaltig! (A.K.)

    AntwortenLöschen
  2. ein Stimmungsbild, regt an zum
    Nachdenken, gut eingefangen.

    AntwortenLöschen
  3. lieber alfred,

    ich dank dir recht herzlich für das antwortgedicht, in dem so viel hoffnung schwingt. ja, die stirbt ja bekanntlich zuletzt ... schaun wir mal.

    liebe gertraud,

    schön, wenn das stimmungsbild zum nach-denken anregt.
    ich danke dir herzlich für deine zeilen.

    lg,
    monika

    AntwortenLöschen