schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Donnerstag, 24. März 2011

Aschezeit

(c) Foto: Dieter Vandory

Hörst du den Wind mein Herz du weißt
er jagt sich selbst in herrenlosen Räumen
durch Feld und Wald und leere
Scheunen füllt er mit schwarzem Sand

Es regnet Aschezeit in meine Träume

Ich steh als Bettler vor dem Tor das nichts
verschließt als einen Kindheitsgarten
mit Puppenspiel im Maulbeerbaum
und Tage voller Warten

Im Kupfergrün liegt noch das Schloss
umrankt von rostigem Vergessen
hör nur der Wind mein Herz er reißt
die Zeit mir aus den Händen

Und irgendwo weint jetzt ein Kind
über verbrannten tauben Wegen
indes der heimatlose Wind du weißt
er wird sich wieder legen


(c) Monika Kafka, aus: im grüngefädelten licht, 2009

Kommentare:

  1. Und das hier lieb ich sowieso ganz sehr, liebe Mo!

    LiebGruß
    ELsa

    AntwortenLöschen
  2. ach elsa, ich weiß, ich weiß ...
    du hast es ja auch so wunderbar gesprochen, leider weiß ich noch nicht, wie ich eine tonaufnahme hier herein bekomme - sonst würd ich deine version glatt dazu stellen.

    danke dir, meine liebe!

    mo

    AntwortenLöschen