schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Samstag, 22. Februar 2014

noch winter




 

ob es sich endlich eingrünt
auch dort
wo die nachtgewächse stehn
im unterholz freundlicher bäume

durch den hohlweg
geht eine alte zeit
das gesicht voller schnee
und verharschter möglichkeiten

selbst das kind an der hand
glaubt dem kuckuck nicht mehr



/c/ bild und text: monika kafka, 02/14

Kommentare:

  1. hier kommen beim lesen viele intensive bilder hoch...sie rühren mich an, ganz tief.
    für diesen text hast du wieder eine außergewöhnliche sprache gefunden!

    liebe grüße
    deine gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe gabriele, ich bin nur in meine erinnerungen eingetaucht für diesen text und hab ihm danach etwas gegenwart eingehaucht ...
      freut mich, dass er dich anspricht.

      lg
      deine mo

      Löschen
  2. ein starker, tiefgehender, traurig anrührender text, meine liebe.
    die personifzierte zeit ... ein tolles bild.

    aber die bäume, die bäume ...! die freundlichen... (ich liebe sie!) - hoffnungsschimmer hier, sie helfen beim eingrünen, ganz gewiss.

    sonnigliebe grüße
    deine di


    AntwortenLöschen
  3. ja die bäume ...
    auch wenn es ja heißt die rose ...
    für mich sind es die bäume, die hoffnung tragen.

    liebste dankesgrüße, mit sonne,
    deine mo

    AntwortenLöschen
  4. traurig, liebevoll und nachdenklich ... kommt mir sofort in den sinn beim lesen, ob die hoffnung überwiegt ... ich bin mir sicher.
    wir nehmen unsere alte zeit immer mit, bleibt sie doch ein teil von uns, auch wenn die ungenutzten möglichkeiten/kuckucksglück nicht mehr wiederkommen.

    das ist so wundervoll und bringt mir viel eigenes zurück, auch dafür danke ich dir.

    nur liebes für dich,
    isabella

    AntwortenLöschen
  5. hab dank liebe isabella - treffender hätt ich es nicht formulieren können, genau.

    auch für dich nur gutes und liebes,
    mo

    AntwortenLöschen