schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Montag, 10. Februar 2014

vom meer








aus den flüssen, immer
nur aus den flüssen darfst du
schöpfen einen becher voll
hoffnung, was anderes bleibt

im flussbett der kehle
zum beispiel kieselgrau
geflunderte worte
vergrätet und hart

nachts aber träumst du
vom meer






/c/ bild und text: monika kafka, 02/14

Kommentare:

  1. wow, starke worte.
    und ... oh ja:
    da träume ich mit ... :)

    deine di

    AntwortenLöschen
  2. dieses gedicht spricht mich sehr an!

    ein rundum toller text!

    deine gabriele

    AntwortenLöschen
  3. danke, ihr beiden lieben, schön, dass ihr mitträumen könnt.

    herzlich,
    eure mo

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Worte.
    Schöne Gedanken.
    Zum Verlieren.
    Zum Verlieben.

    AntwortenLöschen
  5. danke, lieber jörg, das freut die autorin!

    lg
    mo

    AntwortenLöschen