schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Montag, 25. November 2013

danse macabre








es rockt der wind
zum totentanz der blätter
spielt sich hinauf
zum allerletzten ast

durchkrächzt von schwarz-
gefiederten gesellen
vibriert die luft
im schaurigbunten takt

und unter brücken
rücken die zusammen
deren existenz vergeigt

der wind rockt satt
übers geländer für sie
die letzten dünnen blätter ab







/c/ bild und text: monika kafka, 11/13

Kommentare:

  1. Ein sozialkritischer Ansatz mit einem ungewöhnlichen Sonett: Erschauern vorprogrammiert!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi ... danke lieber helmut, wenn ich auch das sonett nicht wirklich sehe, aber egal.
      erschauern ist gut!

      monika

      Löschen
    2. Ein Sonett besteht aus 14 metrisch gegliederten Verszeilen, die in der italienischen Originalform in vier kurze Strophen eingeteilt sind: zwei Quartette und zwei sich daran anschließende Terzette.

      (http://de.wikipedia.org/wiki/Sonett)

      Löschen
    3. das stimmt, lieber helmut, aber reim und metrisches schema müssen dabei auch bedacht werden, oder?
      aber egal, wenn sich mein text so liest, dann ist das ja ok, nicht wahr?

      danke!

      lg
      monika

      Löschen
  2. Liebe Monika, ich bin Dir sooo dankbar, dass Du diese genialen Zeilen geschrieben hast!
    Herzliche Grüße,
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich freu mich, lieber michael, dass du den text zu einem deiner bilder gestellt hast.

      lg
      monika

      Löschen